Zurück

 

 

09.09.2005

 

Billigflug-Marathon: InterSky mit „an Bord“
In 12 Tagen durch die gesamte EU? Zwei Schweizer wollen es wissen.

InterSky unterstützt zwei Flugfreaks, die versuchen mit Billigairlines alle EU-Länder in weniger als 300 Stunden zu bereisen. Heute Nachmittag fällt der Startschuss: von Friedrichshafen geht es mit InterSky nach Prag.

So genannte „Low Cost Carrier“ wie die heimische InterSky haben in den letzten Jahren durch ihr schnelles Wachstum die europäische Luftfahrtbranche kräftig aufgemischt und die durchschnittlichen Flugpreise massiv gesenkt. Noch vor 5 oder 10 Jahren wäre es unvorstellbar gewesen, zu annähernd so günstigen Preisen über das Wochenende kurz eine europäische Stadt anzusteuern.

Die Idee der beiden in Vorarlberg wohnhaften Schweizer, Roger Hohl und Thomas Jäger ist schnell erklärt: Gemeinsam wollen sie vom 10. September bis 21. September alle 25 EU-Mitgliedsstaaten bereisen, so günstig wie möglich, aber doch meist per Flugzeug. Nur gerade 35 Euro pro Flugstrecke zahlen die beiden im Durchschnitt.

Nach aktuellen Planungen werden die Aviatikfans am 10.09.05 mit InterSky vom Bodensee Airport-Friedrichshafen nach Prag abheben und am 21.09.05 rechtzeitig für die thematisch passende Volksabstimmung über die Ausweitung der Personenfreizügigkeit mit der EU wieder am Ausgangsort eintreffen. Die geplante Route führt von Österreich über Deutschland-Frankreich-Italien-Slowakei-Tschechien-Malta-Grossbritannien-Irland-Dänemark-Schweden-Finnland-Litauen-Lettland-Estland-Slowenien-Luxemburg-Spanien-Portugal-Belgien-Griechenland-Zypern-Ungarn-Polen-Niederlande und auch in die Schweiz.

Die meisten Länder werden dabei mit Billigfluggesellschaften angeflogen, das Baltikum aber beispielsweise auch mit Überlandbussen durchquert. Ab dem 10.09.05 werden auf der Website www.eubyair.net täglich Reiseberichte und Impressionen veröffentlicht.

Roger Hohl und Thomas Jäger sind beide 2003 von der Schweiz nach Bregenz im österreichischen Vorarlberg „ausgewandert“. Beide interessieren sich seit Jahren für die Zivilluftfahrt und sind in der Luftfahrtbranche tätig.

 

 (Quelle: Intersky 09.09.2005)

 

 

Zurück