Zurück

 


24.08.17

 

55 Mill. abreisende Flugpassagiere im 1. Halbjahr 2017

 

Wiesbaden - Im 1. Halbjahr 2017 stieg die Zahl der von deutschen Flughäfen abreisenden Passagiere um 6,4% auf 55,2 Mill.. Wie das Statistische Bundesamt(Destatis) weiter mitteilt, nahm das Passagieraufkommen ins Ausland von Januar bis Juni 2017 um 7,6% auf 43,2 Mill. zu. Die Zahl der Inlandspassagiere erhöhte sich um 2,3% auf 11,9 Mill..

 

Die Zahl der Flugreisenden ins europäische Ausland stieg um 7,1% auf knapp 33,8 Mill.. Besonders starke Zunahmen gab es hierbei für Zypern mit +78,1%, Griechenland mit +20,7% sowie Portugal mit +15,8%. In die Türkei flogen im 1. Halbjahr 2017 dagegen 9,1% weniger Flugreisende als im Vorjahreshalbjahr.

 

Die Zahl der Flugpassagiere im Interkontinentalverkehr stieg überdurchschnittlich um 9,1% auf fast 9,5 Mill. an. Hohe Zuwächse hatte hier das Flugziel Afrika(+28%), was unter anderem an der enormen Zunahme für Ägypten lag: Die Zahl der Flugpassagiere mit diesem Ziel stieg um 49,4% auf 572 000.

 

Reiseverkehr von deutschen Flughäfen – einsteigende Passagiere

Zielgebiet

Januar bis Juni

Veränderung
in %

 

2017

2016

 

1 000 Passagiere

 

Einsteigende Passagiere insgesamt

55 157

51 844

6,4

 

mit Flugziel in/im:

 

Deutschland

11 910

11 642

2,3

 

Ausland

43 246

40 202

7,6

 

Europa

33 768

31 515

7,1

 

Spanien

6 398

6 204

3,1

 

Balearen

2 100

2 047

2,6

 

Kanaren

1 567

1 535

2,1

 

Vereinigtes Königreich

3 473

3 259

6,6

 

Italien

3 302

3 029

9,0

 

Frankreich

1 850

1 728

7,1

 

Griechenland

1 325

1 098

20,7

 

Griechische Inseln

608

498

22,2

 

Portugal

1 132

977

15,8

 

Zypern

89

50

78,1

 

Türkei

2 507

2 759

– 9,1

 

Russland

892

778

14,6

 

Interkontinentalverkehr

9 478

8 686

9,1

 

Asien

4 192

3 935

6,5

 

Vereinigte Arabische Emirate

930

954

– 2,6

 

China (einschließlich Hongkong)

720

662

8,7

 

Indien

333

311

6,9

 

Japan

331

306

8,1

 

Israel

328

278

18,0

 

Thailand

248

234

6,1

 

Amerika

3 901

3 668

6,3

 

Vereinigte Staaten

2 548

2 385

6,8

 

Kanada

475

435

9,2

 

Brasilien

183

203

– 10,0

 

Dominikanische Republik

189

178

6,2

 

Mexiko

158

160

– 1,2

 

Afrika

1 386

1 083

28,0

 

Ägypten

572

383

49,4

 

Marokko

222

179

23,7

 

Südafrika

184

178

3,6

 

Tunesien

119

97

23,2

 

Australien/Ozeanien

0

0

– 95,7

 

 

 

 

(Quelle: Statistisches Bundesamt 24.08.2017)

 

 

Zurück