Zurück

 

26.11.17

 

Berliner Flughäfen – Verkehrsbericht Oktober 2017 - airberlin-Insolvenz wird sichtbar Fluggastzahlen in Tegel sinken deutlich

 

Mit einem Minus von 11,9% bei den Fluggastzahlen im Vergleich zum Oktober 2016 sind die Passagierzahlen am Flughafen Berlin-Tegel deutlich zurückgegangen. Trotz leichtem Wachstum in Schönefeld(+3,3%) sank die Passagierzahl an beiden Berliner Flughäfen insgesamt um 6,2% im Vergleich zum Vorjahresmonat. Damit wirkt sich die airberlin-Krise im letzten operativen Monat der Airline sichtbar auf die Berliner Flughäfen aus. Seit Jahresbeginn liegen die Passagierzahlen aber weiterhin im Plus und sind insgesamt um 4,4% gestiegen.

 

Im aktuellen Verkehrsbericht finden Sie die Zahlen für Passagiere, Flugbewegungen und Luftfracht für den Monat Oktober 2017 sowie kumuliert seit Jahresbeginn, jeweils im Vergleich zum Vorjahreszeitraum.

 

Verkehrszahlen Januar bis Oktober 2017

- Passagiere: Von Januar bis Oktober flogen 28.902.991 Passagiere ab Schönefeld und Tegel. Das ist ein Plus von 4,4% im Vergleich zum Vorjahreszeitraum. In Schönefeld starteten und landeten 10.936.190 Passagiere, das sind 13,2% mehr als im Vergleichszeitraum 2016. Ab Tegel flogen 17.966.801 Fluggäste, 0,3% weniger als im Vorjahreszeitraum.

- Flugbewegungen: Die Zahl der Flugbewegungen in Schönefeld und Tegel zusammen stieg von Januar bis Oktober 2016 auf 239.776 Starts und Landungen, eine Zunahme von 1,3% im Vergleich zum Vorjahreszeitraum. In Schönefeld stieg die Zahl der Flugbewegungen auf 85.887. Das ist ein Anstieg um 7,1%. In Tegel gab es 153.889 Starts und Landungen, das sind 1,7% weniger als im Vorjahreszeitraum.

- Luftfracht: Insgesamt wurden von Januar bis Oktober 43.260 Tonnen Luftfracht registriert, das bedeutet einen Anstieg von 13% in Relation zum Vorjahreszeitraum. In Schönefeld wurden bis einschließlich Oktober 7.563 Tonnen Luftfracht abgefertigt(+2,7%), in Tegel waren es 35.696 Tonnen(+15,4%).

 

Verkehrszahlen Oktober 2017

- Passagiere: Im Oktober 2017 starteten und landeten 2.948.937 Passagiere an den Flughäfen Schönefeld und Tegel. Das ist ein Minus von 6,2% gegenüber dem Vorjahresmonat. Ab Schönefeld flogen im Oktober 1.209.714 Passagiere(+3,3%). In Tegel waren es aufgrund der airberlin-Insolvenz mit 1.739.223 Fluggästen insgesamt 11,9% weniger.

- Flugbewegungen: Die Zahl der Flugbewegungen an den Flughäfen Schönefeld und Tegel sank im Oktober 2017 auf 24.195 Starts und Landungen, ein Minus von 5,4% im Vergleich zum Oktober 2016. In Schönefeld sank die Zahl der Flugbewegungen auf 9.037(-1,7%). In Tegel sank die Zahl der Flugbewegungen im Oktober auf 15.158(-7,5%).

- Luftfracht: Bei der Luftfracht wurden im Oktober 2017 an den Flughäfen Schönefeld und Tegel 3.311 Tonnen registriert, ein Minus von 27,4% im Vergleich zum Oktober 2016. Die Luftfracht in Schönefeld erreichte 864 Tonnen, das sind 9,3% mehr als im Oktober 2016. Bei der Luftfracht in Tegel wurden 2.446 Tonnen registriert(-35,1%).

 

Link: Berliner Flughäfen

 

 

Zurück