Zurück

 

image001.jpg

30.10.2008

 

Letzter Abflug Tempelhof!!!

 

Bericht vom letzten Jetflug vom Flughafen Berlin-Tempelhof mit exklusiven Bildern!

 

Seien Sie noch einmal mit dabei wie um 22:08 Uhr die Boeing 737-700 der Air Berlin  in Tempelhof abhebt Audiodatei(.wav Datei, 456KB-58Sek., wenn’s nicht abspielt dann rechte Maustaste Ziel Speichern unter)

 

Um 17:25 Uhr öffnete der Checkin in Berlin-Tegel zum letzten Flug um 19:30 Uhr nach Berlin-Tempelhof AB1000. Nach wenigen Minuten waren auch schon alle Fensterplätze vergeben. Um 19:12 Uhr war die Boeing 737-700 zum Einstieg nach Tempelhof bereit. Gegen 19:35 Uhr hob die Boeing 737-700 der Air Berlin in Tegel ab, die Maschine war natürlich ausgebucht. Und zum Erstaunen gab es sogar Bordverpflegung für den doch so „langen Flug“. Mein Nachbar wollte Champagner doch die Stewardess meinte den gäbe es auf innerdeutschen Flügen nicht, wobei dieser Flug ja sogar Innerorts war.

 

Unter großen Jubel landeten wir um 20:20 Uhr nicht ganz sanft auf dem Flughafen Berlin-Tempelhof(THF). Nach dem Ausstieg ging es zu einer exklusiven Busrundfahrt über den Flughafen Tempelhof. Vorbei an der Douglas DC-3((C47) dem legendären Rosinenbomber und der Tante Ju52. Und weiter vorbei an der S-Bahn, Stadtautobahn, Columbiabad uvm. Gigantische Ausmaße hat dieser Flughafen, Wahnsinn!

 

Es klang am Abend mehrmals das Lied „Time To Say Goodbye(da war man schnell den Tränen nah) gesungen von Ricardo Marinello(1. Sieger der RTL Show das Supertalent).

 

Um 22:30 Uhr ging es dann zum Einstieg für den Flug AB1001 zurück nach Berlin-Tegel. Zu diesem Zeitpunkt standen in Tempelhof nur noch die Maschinen

·        Boeing 737-700 der Air Berlin nach Berlin-Tegel Abflug 21:50 Uhr(geplant), um 22.08 Uhr abgehoben

·        Dornier 328 der Cirrus Airlines nach Mannheim Abflug 21:50 Uhr(geplant), um 22.16 Uhr abgehoben

·        Douglas DC-3((C47)Rosinenbomber)) der Air Service Berlin nach Berlin Schönefeld Abflug 23:59 Uhr(geplant), um 23:55 Uhr abgehoben

·        Ju52 der Deutsche Lufthansa Berlin-Stiftung nach Berlin Schönefeld Abflug 23:59 Uhr(geplant), um 23:55 Uhr abgehoben

 

Um genau 22:08 Uhr hob unsere Boeing 737-700 mit ein wenig Verspätung, bereits 8 Minuten nach dem Nachtflugverbot, unter Jubel und Tränen ab. Um 22:15 Uhr gab der Pilot bekannt das wir nochmal den Flughafen Tempelhof anfliegen können, dass löste großen Jubel aus.

 

Um 22:20 Uhr startete der Pilot nochmal im Sinkflug über Berlin Tempelhof hinweg, atemberaubend und wunderschön im Lichterglanz über Berlin. Danach nahmen wir Kurs auf Tegel wo wir um 22:42 Uhr landeten. Um 22:50 Uhr verließ ich den Flieger und machte mich auf dem Weg nach Hause.

 

Es war ein sehr schöner, aufregender und unvergesslicher Abend auf dem Flughafen Berlin Tempelhof. Nun ist er leider geschlossen für den Flugverkehr nach 85 Jahren der erste Verkehrsflughafen der Welt. Der Flughafen Berlin Tempelhof zählt noch heute zu den zehn größten Gebäuden der Welt und ist das größte Gebäude Europas.

 

Auf dem Weg von Berlin Hbf. zum Flughafen Tegel mit dem Bus, merkte man mal wieder wie super eigentlich Tempelhof angebunden ist. Man steigt aus der U-Bahn aus und ist direkt am Flughafen Tempelhof. Und muss nicht wie in Tegel noch 30 Minuten mit dem Bus sich durch den Berliner Berufsverkehr schlängeln und Schönefeld bzw. BBI ist da auch nicht viel besser angebunden erst mal 30 Minuten quer durch Berlin fahren. Und nach Schönefeld / BBI fährt der Zug nur im 30 Minuten Takt. Die U-Bahn nach Tempelhof fährt alle 3 - 10 Minuten.

 

Die Abfertigungshalle Tempelhof bleibt geschlossen, die vielleicht so ist eine Überlegung mal ein Luftfahrtmuseum werden könnte. Die Räumlichkeiten des Flughafens Tempelhof wie Büros etc. werden von den jeweiligen Firmen weiterhin genutzt. Führungen durch die Katakomben von Tempelhof soll es weiterhin geben.

 

Wenn BBI öffnet und Tegel geschlossen wird, ist Berlin das einzigste Bundesland ohne eigenen Flughafen. Die Promis und Geschäftsleute werden wohl auf BBI und Flugplatz Schönhagen ausweichen müssen, die werden sicherlich nicht begeistert sein, denn schließlich war Tempelhof der Flughafen der kurzen Wege. Berlin hatte 1995 auch schon einen der ersten Flugplätze Deutschlands stillgelegt den Flugplatz Johannisthal. Wenn man mit anderen Metropolen vergleicht: London hat mit City, Gatwick, Heathrow, Luton und Stansted gleich 5 Flughäfen. Paris hat mit Charles de Gaulle und Orly 2 Flughäfen und Rom mit Ciampino und Fiumicino auch 2 Flughäfen.

 

Am 30.10.2011 werde ich voraussichtlich auch von einen der ersten Flüge ab BBI berichten.

 

Bilder                                                                                     © Bilder und Text Copyright by billigfluege-aktuell.de

(anklicken größer)

 

image002.jpgDSCI0013.JPGDSCI0016.JPGDSCI0032.JPGDSCI0043.JPGDSCI0057.JPGDSCI0058.JPGDSCI0070.JPGDSCI0074.JPGDSCI0076.JPGDSCI0082.JPGDSCI0083.JPGDSCI0105.JPGDSCI0111.JPGDSCI0115.JPGDSCI0117.JPGDSCI0121.JPGDSCI0124.JPGDSCI0130.JPGDSCI0132.JPGDSCI0138.JPGDSCI0149.JPGDSCI0153.JPGDSCI0168.JPG

 

Weitere Bilder von Berlin Tempelhof

DSCI0069.JPGDSCI0071.JPGDSCI0072.JPGDSCI0081.JPGDSCI0089.JPGDSCI0098.JPG

 

30.10.08 Der Flughafen Berlin-Tempelhof wurde am 30.10.2008 24Uhr geschlossen. Informationen zur Schließung, zu Sonderflüge, Rundflüge, Linienflüge, Geschichte uvm. finden sie in unserem Spezial

 

 

Folgende Bilder hat uns Herr Trautermann zur Verfügung gestellt. Vielen Dank! Sehen Sie sich die Flugroute des letzten Jetflugs vom Flughafen Berlin-Tempelhof an. © Bilder Copyright by H. Häusler / C. Trautermann

 

P1050041.jpgP1050068.jpgP1050086.jpgP1050133.jpgP1050225.jpg

 

 

Zurück